Zertifizierungslehrgang -
IBCS® Certified Consultant

Die Einführung der SUCCESS-Formel der IBCS®-Standards in einer Organisation ist eine ebenso reizvolle wie anspruchsvolle Aufgabe für Berater und unternehmensinterne Mitarbeiter mit mehrjährigen praktischen Erfahrungen in Controlling- oder Business Intelligence-Projekten.


Ziele

Nach dem Besuch des Lehrgangs sollen die Teilnehmer in der Lage sein, die SUCCESS-Formel der IBCS®-Standards bei ihren Kunden oder in ihrer eigenen Organisation einzuführen.

Voraussetzungen

Teilnehmer des Zertifizierungslehrgangs erfüllen folgende Voraussetzungen:

Einführungsseminar: Teilnahme an einem eintägigen Einführungsseminar “Mit SUCCESS zu IBCS®”.

IBCS®-Standards: Nachweis fundierter Kenntnis der IBCS®-Standards durch Bestehen eines Online-Tests. Zur Vorbereitung bietet sich der Besuch des IBCS® Workshops an.

Zertifizierungsprozess ansehen

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die Teilnahme am dreitägigen Lehrgang, inklusive Abschlussprüfung, Abstimmung von Arbeitsproben, Zertifikat, persönlicher Profilseite und Veröffentlichung beträgt EUR 3.200 pro Person, zzgl. MwSt.

Details zur Teilnahmegebühr

Trainer

Dr. Rolf Hichert, Prof. a.D.

Geschäftsführender Partner des HICHERT+FAISST IBCS© Institute und Präsident der IBCS Association

Dr. Jürgen Faisst

Geschäftsführender Partner des HICHERT+FAISST IBCS© Institute und Geschäftsführer der IBCS Association

Programm

Tag 1

08:30 Empfang und Ausgabe der Unterlagen

09:00 Begrüßung und Vorstellung

Teilnehmende, Programm, Organisation

09:30 Mit SUCCESS zu IBCS®

  • Konzeptionelle Regeln
  • Perzeptionelle Regeln
  • Semantische Regeln

10:45 SAY und STRUCTURE

  • Regeln für die Vermittlung von Botschaften und die Gliederung von Inhalten
  • Barbara Mintos Prinzip der Pyramide


13:30 Gruppenarbeit zur konzeptionellen Gestaltung

  • Aufbau einer ‘Storyline’ zu einer Präsentation nach dem Pyramidalen Prinzip
  • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

16:00 EXPRESS und SIMPLIFY

  • Regeln für die Wahl einer geeigneten Visualisierung: Dos und don’ts
  • Regeln zur Vermeidung von Überflüssigem

18:00 Abendprogramm

Stadtrundgang und gemütliches Beisammensein

Tag 2

09:00 Begrüßung

Zusammenfassung des Vortags

09:15 CONDENSE und CHECK

  • Ein systematischer Ansatz zur Erhöhung der Informationsdichte
  • Sicherstellen der visuellen Integrität durch korrekte Skalierung

11:00 UNIFY und IBCS®-Notationshandbuch

  • Vorteile durch die Anwendung von Notationsstandards
  • Themen für eine standardisierte Notation
  • Betriebliche Gestaltungsrichtlinien


13:30 Gruppenarbeit zur Visualisierung

  • Gestaltung von Diagrammen zur Unterstützung einer Präsentation mit einer gegebenen Storyline
  • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

16:00 Umsetzung

  • Konzept
  • Managementunterstützung
  • Softwareunterstützung

Hausaufgabe für den Abend

Zuweisung einer Aufgabe und individuelle Vorbereitung einer Kurzpräsentation für den dritten Tag

Tag 3

09:00 Ergebnispräsentationen

  • Kurzpräsentation der Hausaufgaben
  • Diskussion in der Teilnehmerrunde


13:30 Offene Themen

Diskussion möglicher Themen für zukünftige Versionen von IBCS®

14:45 Zertifizierungsprüfung

Zertifizierungsprüfung mit 10 offenen Fragen zu IBCS®

15:45 Abschluss

Diskussion und nächste Schritte

16:00

Ende des Lehrgangs

Pausen

An allen drei Tagen gibt es um 12:30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen. In den Kaffeepausen um etwa 10:30 und 15:00 Uhr werden Snacks und Erfrischungen gereicht. Nach dem Lehrgang sind Sie zu einem Apéro eingeladen – einem in der Schweiz üblichen kleinen Stehempfang, bei dem kleines Gebäck und Getränke serviert werden.

IBCS® Ausbildungsprogramm 2019..20

Hier können Sie das vollständige IBCS®-Ausbildungsprogramm unseres Veranstalters Vereon für 2019..20 herunterladen: Alle Seminare, alle Termine.

(4.71m)